Bernhard Stelzl

Bernhard Stelzl
Bernhard Stelzl
MBA & Eng. | Diplom-Wirtschaftsingenieur
Lehrbeauftragter Hochschule Rosenheim
Vertrieb & B2B Marketing
Zert. Fördermittelberatung | ICA | CVA

Über Bernhard Stelzl

Bernhard Stelzl ist der Gründer und Inhaber von Stelzl Business Development und unterstützt Unternehmen bei der Realisierung von Business Development Projekten. Herr Stelzl besitzt über 12 Jahre Praxiserfahrung im B2B Sales und Business Development und hat zahlreiche Projekte realisiert. Darüberhinaus ist Herr Stelzl Lehrbeauftragter an der Hochschule Rosenheim für B2B Marketing, strategisches Marketing und Vertrieb.

Herr Stelzl hat langjährige Erfahrungen im Vertrieb, Management und Business Development und kennt die Herausforderungen und Erfolgswege aus langjähriger eigener Erfahrung. Er durchlief erfolgreich die verschiedenen Stationen vom Vertriebsingenieur, Sales Manager, Account Manager, Key Account Manager, Global Key Account Manager bis zum Business Development Manager und verantwortete in diesen Funktionen Budgets von 60 M$, Business-Pläne von >100 M$ und war über sieben Jahre Manager in Jahrespreisverhandlungen von >250 M$ pro Jahr.

Heute ist Herr Stelzl tätig als Berater, Trainer und Coach und unterstützt Großunternehmen, Startups und KMUs beim erfolgreichen Business Development.

Bernhard Stelzl ist Diplom-Wirtschaftsingenieur und kann hierdurch auf ein solides Fundament aus wirtschaftswissenschaftlichem und ingenieurwissenschaftlichem Knowhow zurückgreifen. Bereits während des Studiums spezialisierte er sich auf Business Development durch die Wahl des Studienschwerpunktes Technischer Vertrieb und seine Diplomarbeit.

Darüberhinaus hat Bernhard Stelzl das postgraduale Studium zur Erlangung des akademischen Grades Master of Business Administration and Engineering (M.B.A. & Eng.) erfolgreich nebenberuflich absolviert. Hierdurch konnte er wissenschaftliche Modelle unmittelbar in seiner berufliche Praxis anwenden und weitere wertvolle Best-Practice-Erfahrung im Spannungsfeld  von Hightech-Industrie und Management sammeln.

Bernhard Stelzl ist Lehrbeauftragter der Hochschule Rosenheim an der Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen und hält Vorlesungen für Vertriebsmanagement, Marketing und Industriegütermarketing (B2B). Hierbei deckt er insbesondere folgende Bereiche ab:

Strategisches Marketing: Marktanalysen, SWOT, Wettbewerbsstrategien, Portfolio Management

Vertriebsmanagement: Vertriebsanalyse, Vertriebsstrategie, Vertriebsorganisation, Vertriebssteuerung, Vertriebscontrolling, Key Account Management, Preismanagement, Preisverhandlungen,

Internationales Industriegütermarketing (B2B): Geschäftstypenwahl, Business Modelling, Organisationales Beschaffungsverhalten, B2B-Transaktionen, Modelle, Strategien, Bewertung, Handlungsoptionen, Kaufprozesse, Buying Center Analyse, Leistungsindividualisierung, Kundenintegration, Produktmanagement, Financial Engineering, optimierte Vermarktung nach Geschäftstypen für erklärungsbedürftige Produkte, Commodities, Dienstleistungen, Systeme, Projekt- und Anlagen-, Integrations- und Zuliefergeschäft

Bernhard Stelzl ist zertifizierter Fördermittelmanager für Unternehmen der emcra Akademie in Berlin, eines der führenden Weiterbildungs- und Beratungsunternehmen für europäische und nationale Fördergelder. Darüberhinaus kooperiert Herr Stelzl für umfangreiche Beratungsprojekte mit der emcra GmbH.
Bernhard Stelzl absolvierte berufsbegleitend das einsemestrige Zertifikatsstudium zum International Certified Accountant (ICA) mit den Schwerpunktthemen Internationale Rechnungslegung und Finanzinstrumente an der Frankfurt School of Finance and Management.

Bernhard Stelzl wurde 2015 zum Certified Valuation Analyst (CVA) bestellt.

Der CVA ist ein eigenständiger Qualifikationsnachweis für Berufsgruppen (u.a. Unternehmensberatung, Corporate Finance, Wirtschaftsprüfer) die sich mit Unternehmensbewertung beschäftigen. Weltweit sind ca. 6.000 CVAs tätig.

Die Qualifizierung zum CVA bescheinigt Expertise in den Bereichen Unternehmensanalyse, integrierte Unternehmensplanungen, Anwendung der relevanten Bewertungsverfahren (u. a. Ertragswert, DCF, Multiples) zur Bewertung von Unternehmen, immateriellen Vermögenswerten und Geschäftsmodellen.

Im deutschsprachigen Raum kann das Examen zum CVA über die European Association of Certified Valuators and Analysts abgelegt werden. Die EACVA ist der größte Berufsverband für Unternehmensbewerter (Bewertungsprofessionals) in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

CVA-Final

Bernhard Stelzl besitzt Expertise in den Branchen Automotive, Halbleiter, Electronics, Sensorik, Industrie, Kunststoff, Automatisierungstechnik und Maschinenbau und ist begeistert von Technologie und Innovation.